UA-128051758-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Stolperschuhe® (V.i.G.)
Bündnis für Frieden und Menschenrechte

Kai Tölle
Wernher-von-Braun-Straße 17
59399 Olfen

Mail: info@stolperschuhe.org
web: www.stolperschuhe.org
Facebook: www.facebook.de/stolperschuhe

Bankverbindung
Empf.: Stolperschuhe
IBAN: DE93 4016 4528 2751 2911 00
BIC: GENODEM1LHN
Inst.: Volksbank Lüdinghausen-Olfen e.G.

Stolperschuhe Spendenkampagne 2020

Veröffentlicht am 08.01.2019

Gemeinsam für die Dresden-Banjul-Organisation Gambia

Seit einigen Jahren beobachte ich die Organisation Papier und Stifte für Afrika e.V. mit Sitz in Köln. Von Anfang an war ich begeistert von diesem tollen Engagement ehrenamtlich tätiger Menschen, die es zweimal im Jahr fertig bringen mit gespendeten Autos und Schulmaterial jeglicher Art über sieben Länder zu durchqueren, um nur einem Ziel zu folgen:

Die Unterstützung der Dresden-Banjul-Organisation in Gambia, Westafrika.

Wenn man die Bilder der Fahrten betrachtet und sie verinnerlicht, ist es immer wieder herzzerreißend, mit wieviel Freude und Enthusiasmus dort Hilfe zur Selbsthilfe geleistet wird. Denn die Förderung von Bildung und Ausbildung ist dort kein Selbstverständnis. Im Gegensatz zu Deutschland gibt es in Gambia keine Schulpflicht.

Die verpassten Chancen aufgrund mangelnder Förderung von Kreativität, Bildung und Ausbildung sind für die Kinder, deren Eltern sich es nicht leisten können Schulmaterial zu kaufen, immens. Zeichnen, malen, schreiben sind grundlegende Fähigkeiten, um Fein- und Grobmotorik zu trainieren, Kreativität und Ideenvielfalt zu entwickeln, Natur und Umwelt zu begreifen und sich eigene Chancen für eine bessere Zukunft zu erwerben.

Aufgrund dessen, dass Bildung ein Menschenrecht ist (Artikel 26, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (1948)) und sich Stolperschuhe die Förderung von Frieden und Menschenrechten auf die Fahne schreibt, unterstützen wir im Rahmen des unseres Aktionsbündnisses und in Absprache mit Pens for Africa e.V. die Aktivitäten der Dresden-Banjul-Organisation mit Herzblut.

Hierfür richten wir derzeit mehrere Möglichkeiten ein, um sowohl Geld- wie auch Sachspenden zu sammeln. Am 01. Februar 2019 wird die Sammelkampagne starten und sich 365 Tage mit dem Thema Bildung in Afrika beschäftigen. Dazu gehört u.a. die Vorstellung der Arbeit der Kölner Organisation, aber auch die der Dresden-Banjul-Organisation. Kurzfristig werden hier weitere Informationen und Kontakte gesammelt und aufgebaut.

Die Marke Stolperschuhe(R) beinhaltet neben der Organisation von politischen Veranstaltungen, die Förderung von Kunst und Kultur, Bildung und Erziehung, Natur und Umwelt, Gesellschaft und Politik sowie Frieden und Menschenrechten, auch das Sammeln von Spenden für Dritte in gemeinnützigen Tätigkeiten.

Wir wollen hier nicht nur die afrikanischen Kinder und Jugendlichen in ihrem Werdegang unterstützen, sondern auch bei uns vor Ort für viele Themenbereiche sensibilisieren, Aufmerksamkeit erzeugen und ebenso die oben genannten Bereiche fördern. Wir freuen uns daher sehr, wenn hier Kontakt zu uns aufgenommen wird, falls wir nicht schon selbst an Sie herangetreten sind.

 

Unsere Kontaktdaten:

Stolperschuhe Aktionsbündnis
Für Frieden und Menschenrechte
z.H. Herrn Kai Tölle
Wernher-von-Braun-Straße 17
59399 Olfen

Tel.: 01575-5572893
Mail: info@stolperschuhe.org

web: www.stolperschuhe.org
Facebook: https://www.facebook.com/stolperschuhe

Bankverbindung

Empfänger: Stolperschuhe
IBAN: DE93 4016 4528 2751 2911 00
Institut: Volksbank Lüdinghausen-Olfen e.G,

Verwendungszweck für die Spendenkampagne: Pens for Africa
Verwendungszweck für die Arbeit des Bündnisses: Stolperschuhe

Zuletzt sei erwähnt, dass das Aktionsbündnis in den kommenden Wochen zu einem e.V. gewandelt wird, der nach unseren Vorstellungen und Wünschen die Gemeinnützigkeit erhält. Informationen und Entwicklungen werden wir mit Wirkung umgehend bekannt geben.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?