UA-128051758-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Stolperschuhe® (V.i.G.)
Bündnis für Frieden und Menschenrechte

Kai Tölle
Wernher-von-Braun-Straße 17
59399 Olfen

Mail: info@stolperschuhe.org
web: www.stolperschuhe.org
Facebook: www.facebook.de/stolperschuhe

Bankverbindung
Empf.: Stolperschuhe
IBAN: DE93 4016 4528 2751 2911 00
BIC: GENODEM1LHN
Inst.: Volksbank Lüdinghausen-Olfen e.G.

Stolperschuhe auf dem Weg zum Verein

Veröffentlicht am 18.02.2019

Am 17. Februar 2019 trafen sich zum zweiten Mal dieses Jahr die Mitstreiter rund um das Bündnis für Frieden und Menschenrechte aus Olfen. Auf der Tagesordnung standen insgesamt fünf Punkte, die wir hier kurz inhaltlich wiedergeben werden.

Zuerst ging es darum zwei neue interessierte Gesichter zu begrüßen und kurz zu erläutern wieso, weshalb, warum und wann die Idee des Aktionsbündnisses entstanden ist. Insgesamt wohnten 8 Mitglieder und Interessierte dem Treffen bei und es sollte wie schon beim ersten offiziellen eine lockere Atmosphäre werden. Begrüßen durften wir dazu die Vereinsvorstände der befreundeten Vereine Friedensfreunde Dülmen, Michael Stiels-Glenn, und den von uns in der Spendenkampagne geförderten Verein Papier und Stifte e.V., Matthias E. Müller, aus Köln.

Im Folgenden wurde der Stand der Vorbereitungen der Friedensaktion zu Ostern in Olfen vorgestellt. Nur soviel soll gesagt sein: Die Aktion diesen Jahres wird sich auf den  geschichtsträchtigen 01. September 1939 beziehen und mit zusätzlichen Elementen zum vorherigen Jahr erweitert. Wir bitten hier um das Verständnis, dass wir nicht zu viel verraten möchten.

Der zweite Punkt betraf den langersehnten Termin der Gründung eines eingetragenen Vereins und die bislang stehende Satzung. Hier werden noch einige Schritte zu gehen sein, ein paar kleinere Änderungen vorgenommen, mit Finanzamt, Notar und Erfahrenen anderer gemeinnütziger und eingetragener Vereine Kontakte aufgenommen. Nichtsdestotrotz steht der 31. März 2019 als Datum der Gründungsversammlung fest. Diese wird in den Räumen der Gaststätte De Paot stattfinden und wir laden Interessierte herzlich ein, unserer Versammlung beizuwohnen. Wir bitten allerdings darum bis einschließlich 24. März 2019 um 17 Uhr schriftlich das Interesse und das Beiwohnen bekannt zu geben, da wir ordentlich planen und organisieren möchten. Um 17:15 Uhr beginnen wir mit der Begrüßung und Begründung unseres Wunsches, den Verein auszurufen. Enden wird die Versammlung laut derzeit geplantem Ablauf um 19:20 Uhr, bis 20:00 Uhr haben wir uns einen eigenen Puffer auferlegt, welcher aber auch sehr gerne für einen kleinen abschließenden Umtrunk und Anstoß auf die Gründung genutzt werden kann.

Danach wurden die Termine der Osterfriedensaktionen der Region Münsterland, der Stadt Münster und der Ostermarsch Rhein-Ruhr. Welche Friedensinitiative wann, wie und wo etwas am viertägigen Osterwochenende plant und veranstaltet erfahrt ihr hier:

Friedensaktionen Ostern 2019 Münsterland und Münster
(Verlinkung wird nachträglich in den kommenden Tagen gesetzt)

Am 12. Mai 2019 findet in Olfen das Frühlingsfest des Werberings Olfen statt. Die Anmeldung zum Frühlingsfest ist fertig ausgefüllt und wird am 19. Februar 2019 zu Händen der zuständigen Planung der Stadt Olfen eingereicht. Wir haben den groben Rahmen für unseren geplanten und Stand abgesteckt und freuen uns, endlich mit der Öffentlichkeit in direkten Kontakt treten zu können. Weitere helfende Hände werden noch gesucht, aber wir stehen dem optimistisch gegenüber. Wie man helfen und unterstützen kann, könnt ihr gerne über unsere Kontaktmöglichkeiten per Mail oder Facebook erfragen. Wahlweise füllt einfach das Kontaktformular aus.

 


 

"Man darf nicht nur dagegen sein, sondern muss etwas tun und an der Zementmauer der Unmöglichkeit versuchen, kleine Möglichkeiten herauszuschlagen. Zerreißt den Mantel der Gleichgültigkeit, den ihr um Euer Herz gelegt habt. Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, wird keiner anfangen."

Sophie Scholl


 

Abschließend begrüßten wir schon oben erwähnten Matthias E. Müller, Vorstand und Gründer des Papier und Stifte e.V.. Das erste persönliche Aufeinandertreffen der beiden Gründer fruchtete direkt in gegenseitiger Sympathie und mit Sicherheit einer längeren gegenseitigen Unterstützung und Zusammenarbeit. Matthias erläuterte uns seine Beweggründe mit seinem Verein jährlich zweimal der Dresden-Dakar-Rallye mit vollbeladenen Autos über sieben Länder nach Gambia zu reisen, um dort Spendengelder, Schulmaterial und medizinische Unterstützung direkt zu übergeben. Papier und Stifte e.V. fördert in neben Schulen in Gambia und Mauretanien auch die medizinische Fürsorge in Banjul und Umgebung.

Die Beweggründe hier zu unterstützen liegen auf der Hand: Im Gegensatz zu unseren Möglichkeiten der Bildung und ärztlichen Versorgung steht in Gambia eine Analphabetenquote von rund 50% vor der Entscheidung Kinder und Familien durch Arbeit auf dem Felde zu versorgen oder auf einen Teil dessen zu verzichten und die Schulgebühren der ausschließlich vorhandenen Privatschulen zu finanzieren - wenn dies überhaupt möglich ist. Denn viele Familien haben diese Wahl erst gar nicht.

Matthias stellte auch nochmal klar, dass wirklich 100% der eingeholten Spenden ankommen. Alle Fahrer und Unterstützer arbeiten auf eigene Kosten und ehrenamtlich. Spenden in Form von Schulmaterial ist nie das große Problem des Vereins. Auch Fahrzeuge, die schlussendlich in Gambia verbleiben und über eine Versteigerung ein Vielfaches an Spendengeldern zur Unterstützung des Auf- und Ausbaus der medizinischen und schulischen Versorgung einbringen sind in der Regel genügend vorhanden. Im Schnitt schickte Papier und Stifte von Anfang an bis heute gut 7 Fahrzeuge auf den Weg. Alljährlich werden allerdings immer wieder Fahrer gesucht, die sich 3 Wochen am Stück die Zeit nehmen können, die Fahrzeuge nach Gambia zu steuern. Wir schauen mal, was wir hier beisteuern und umsetzen können. Die Kampagne hat ja eben erst begonnen. Einen ersten Wasserstand werden wir nach drei Monaten Laufzeit verkünden, zum Sommer hin ist das geplante Crowdfunding fertiggestellt und geht online.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?